Notepad
The notepad is empty.

Blicke von außen

Österreichische Literatur im internationalen Kontext
Ranking2458inSprachen
BookPaperback
Undetermined / Unknown
CHF29.80
Availability uncertain

Product

Cover TextBlicke von außen befasst sich erstmals auf literaturwissenschaftlicher Basis und essayistisch ausgeformt mit der österreichischen Literatur seit 2000. Dabei geht es nicht in erster Linie um eine Rezeptionsgeschichte, sondern um einen Versuch, österreichische Literatur vor anderen Hintergründen zu sehen - vor dem Hintergrund eines italienischen, deutschen, französischen literarischen Systems und der dort geführten Debatten, der dort gängigen Vorstellungen und Wertungen. Das Buch liefert somit literatursoziologisch fundierte Analysen aktuellster österreichischer Literatur im internationalen Kontext und zugleich exemplarische Aufrisse des literarischen Lebens in Europa.
SummaryAktuelle österreichische Literatur einmal anders gesehen
Blicke von außen bietet einen ersten breiteren, literaturwissenschaftlich und essayistisch ausgeformten Zugang zur österreichischen Literatur seit 2000. Dabei geht es nicht in erster Linie um eine Rezeptionsgeschichte, sondern um einen Versuch, österreichische Literatur vor anderen Hintergründen zu sehen - vor dem Hintergrund eines italienischen, deutschen, französischen literarischen Systems und der dort geführten Debatten, der dort gängigen Vorstellungen und Wertungen. Das Buch liefert somit literatursoziologisch fundierte Analysen aktuellster österreichischer Literatur im internationalen Kontext und zugleich exemplarische Aufrisse des literarischen Lebens in Europa.
Details
ISBN/GTIN978-3-85218-423-4
Product TypeBook
BindingPaperback
Publisher
Publishing year2003
LanguageUndetermined / Unknown
Weight315 g
Article no.2665862
Rubrics

Author

Franz Haas, geb. 1955 in Diesendorf/Nordösterreich, lebt in Rom. Veröffentlichungen zur österreichischen und italienischen Literatur. Seit 1992 Professore associato, lehrt derzeit an der Universität Mailand.Hermann Schlösser, geb. 1953 in Worms, lebt in Wien. Redakteur und Literaturwissenschaftler. Lektor an der Universität Wien. Aufsätze zur Literatur des 20. Jh., zur Ästhetik der Großstadt, zur Reiseliteratur und zum Verhältnis zwischen Österreich und Deutschland.Klaus Zeyringer, geb. 1953 in Graz, Dr. phil., o. Univ. Prof. und Vorstand des Deutsch-Departements an der Universite Catholique de l'Ouest. Zahlreiche Veröffentlichungen, vor allem zur österreichischen Literatur.