Notepad
The notepad is empty.

Der Hobbit

Oder Hin und zurück
Ranking9789inBelletristik
BookHardcover
382 pages
German
Available formats
BookHardcover
CHF26.80
BookHardcover
CHF22.80
BookHardcover
CHF95.00
BookHardcover
CHF37.80
BookHardcover
CHF33.80
BookHardcover
CHF26.80
AudiobookCompact Disc
CHF31.80
AudiobookCompact Disc
CHF29.80
AudiobookCompact Disc
CHF43.80
CHF26.80
Ready for dispatch within 1-2 working days

Product

Cover Text"In einem Loch im Boden, da lebte ein Hobbit."
Mit diesem berühmten Satz begann vor sechzig Jahren die Fantasy-Literatur.
Vor vierzig Jahren betraten deutsche Leser zum erstenmal jene andere Welt, Mittelerde, an deren Erschaffung Tolkien ein ganzes Leben lang gearbeitet hat.
Es war ein schöner Morgen, als ein alter Mann bei Bilbo anklopfte. "Wir wollen hier keine Abenteuer, vielen Dank", wimmelte er den ungebetenen Besucher ab. "Überhaupt, wie heißen Sie eigentlich?" - "Ich bin Gandalf", antwortete dieser. Und damit dämmerte es Bilbo: Das Abenteuer hatte schon begonnen.
Vor sechzig Jahren hat Tolkien die Geschichte von Bilbo und dem Drachenschatz für seine Kinder niedergeschrieben. Und seit dieser Zeit ist Bilbos gefährliche Reise ein Klassiker der Kinderliteratur. Sehr zum Verdruß Tolkiens übrigens: Um den Eindruck eines Kinderbuches zu korrigieren, hat er später vielfach Überarbeitungen vorgenommen.
Diese Neuübersetzung von Tolkien-Kenner Wolfgang Krege basiert - im Unterschied zu der 1957 veröffentlichten Übersetzung - auf der autorisierten Fassung letzter Hand. Somit ist nun eine deutsche Fassung zugänglich, wie Tolkien selbst sie gutheißen würde. Es war ein schöner Morgen, als ein alter Mann bei Bilbo anklopfte. "Wir wollen hier keine Abenteuer, vielen Dank", wimmelte er den ungebetenen Besucher ab. "Überhaupt, wie heißen Sie eigentlich?" - "Ich bin Gandalf", antwortete dieser. Und damit dämmerte es Bilbo: Das Abenteuer hatte schon begonnen.
Vor sechzig Jahren hat Tolkien die Geschichte von Bilbo und dem Drachenschatz für seine Kinder niedergeschrieben. Und seit dieser Zeit ist Bilbos gefährliche Reise ein Klassiker der Kinderliteratur. Sehr zum Verdruß Tolkiens übrigens: Um den Eindruck eines Kinderbuches zu korrigieren, hat er später vielfach Überarbeitungen vorgenommen.
Diese Neuübersetzung von Tolkien-Kenner Wolfgang Krege basiert - im Unterschied zu der 1957 veröffentlichten Übersetzung - auf der autorisierten Fassung letzter Hand. Somit ist nun eine deutsche Fassung zugänglich, wie Tolkien selbst sie gutheißen würde.
SummaryDer Hobbit ist die direkte Vorgeschichte von "Der Herr der Ringe".
"In einem Loch im Boden, da lebte ein Hobbit."
Mit diesem berühmten Satz begann vor mehr als sechzig Jahren die Fantasy-Literatur.
Vor gut vierzig Jahren betraten deutsche Leser zum erstenmal jene andere Welt, Mittelerde, an deren Erschaffung Tolkien ein ganzes Leben lang gearbeitet hat.
Details
ISBN/GTIN978-3-608-93818-0
Product TypeBook
BindingHardcover
Publisher
Publishing year2012
Publishing date15/12/2012
Pages382 pages
LanguageGerman
SizeWidth 138 mm, Height 214 mm, Thickness 35 mm
Weight535 g
Article no.7565991
Rubrics

Content/Review

Table of ContentKAPITEL I
Ein unerwartetes Fest 13
KAPITEL II
Hammelbraten 47
KAPITEL III
Eine kurze Rast 68
KAPITEL IV
Drüber hin und unten durch 80
KAPITEL V
Rätsel im Dunkeln 96
KAPITEL VI
Aus der Pfanne ins Feuer 124
KAPITEL VII
Ein seltsames Quartier 150
KAPITEL VIII
Fliegen und Spinnen
KAPITEL IX
Fässer unverzollt 221
KAPITEL X
Ein begeisterter Empfang 243
KAPITEL XI
Auf der Türschwelle
...more
PrefaceDer Hobbit ist die direkte Vorgeschichte von »Der Herr der Ringe«.
Sample TextKAPITEL I EIN UNERWARTETES FESTIn einem Loch im Boden, da lebte ein Hobbit. Nicht in  einem feuchten, schmutzigen Loch, wo es nach Moder  riecht und Wurmzipfel von den Wänden herabhängen, und  auch nicht in einer trockenen, kahlen Sandgrube ohne Tische und Stühle, wo man sich zum Essen hinsetzen kann:  Nein, das Loch war eine Hobbithöhle, und das heißt, es war  sehr komfortabel.Die Tür war kreisrund wie ein Bullauge,...more
Critique»Ich habe den "Hobbit" mit Riesenvergnügen zum x-ten Mal wiedergelesen. Er liegt jetzt, gottseidank, in einer rundum frischen, neuen deutschen Übersetzung vor. Ich war hellauf begeistert! Da ist ein ganz anderer Ansatz drin.« Hans-Jörg Modlmayr/WDR»Es ist gelungen! Die Übersetzung macht das Wiederlesen für alt und jung zum reinsten Vergnügen. Selbst dort, wo Bilbo Beutlin mit sich und seinem Schicksal hadert,...more

Author

John R. R. Tolkien, geb. am 3. Januar 1892 in Südafrika, in England aufgewachsen, früh verwaist, hat mit seiner Romantrilogie 'Der Herr der Ringe' das Genre 'Fantasy' überhaupt erst geschaffen. Er zeigte sich schon als Kind fasziniert von alten, längst vergessenen Sprachen und Mythen. In Oxford spezialisierte sich der Stipendiat, der seit Kindertagen in seiner Freizeit zum bloßen Zeitvertreib Alphabete kreierte und neue Sprachen komponierte wie andere Menschen Musikstücke, bald aufs Altenglische und beschäftigte sich vor allem mit mittelalterlichen Dialekten der westlichen Midlands. W.A. Craigie, ein Kenner besonders der schottischen Volksüberlieferungen, führte ihn in die isländischen und finnischen Sprachen und Mythologien ein. Das Finnische wie das Walisische wurden später Grundlage für die Elfensprache im Herrn der Ringe. 1924, gerade 32 Jahre alt, wurde Tolkien als Professor für englische Sprachen nach Oxford berufen und blieb mehr als vierzig Jahre. Mit Frau und Kindern lebte er in einem schmucklosen Reihenhaus am Rande der Stadt.
Tolkien ist 1973 gestorben, sein Fantasy-Land 'Mittelerde' ist, obwohl literarisch inzwischen vielfach abgekupfert, der beliebteste literarische Abenteuerspielplatz für Kinder und Erwachsene geblieben.Wolfgang Krege, geboren und aufgewachsen in Berlin. Philosophiestudium an der Freien Universität Anfang der 60er Jahre. Lexikonredakteur, Werbetexter, Verlagslektor. Seit 1970 Übersetzer ("Silmarillion ", "Hobbit", Anthony Burgess, Annie Proulx, Amelie Nothomb und viele andere), erste Lektüre des "Herrn der Ringe" 1970, Neuübersetzung des "Herrn der Ringe" 2000.