Notepad
The notepad is empty.

Wenn das Schlachten vorbei ist

Roman. Taschenbuch
Ranking9834inBelletristik
PaperbackPaperback
464 pages
German
DTV2013
Available formats
PaperbackPaperback
CHF17.80
PaperbackPaperback
CHF15.90
AudiobookDownloadable Audio-/Videofile
CHF9.90
E-bookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF16.00
CHF17.80
Ready for dispatch within 1-2 working days

Product

Cover Text"Ein Meisterwerk des amerikanischen Realismus." Ulrich Baron, 'Süddeutsche Zeitung'
An einem Märztag 1946 schippert Beverly mit Ehemann Till und dessen Bruder vorder wilden Südküste Kaliforniens. Sie wollen in der Nähe der Inseln vor dem Santa-Barbara-Kanal angeln. Doch dann bricht ein Unwetter aus, und nur Beverly kommt knapp mit dem Leben davon.
Etwa fünfzig Jahre später kämpft ihre Enkelin Alma, eine Umweltschützerin, für die Wiederherstellung des ökologischen Gleichgewichts dieser Inseln. Sie sind von Ratten verseucht, von Wildschweinen überlaufen, von fremden Adlern heimgesucht. Im gegnerischen Lager engagiert sich Dave LaJoy, um das Leben der Tiere zu retten. Wer hat recht? Soll man die Rettung eines Ökosystems verfolgen oder Töten um jeden Preis verhindern?
Additional text»Keiner schreibt so anspruchsvoll und lustig über Freaks und Utopisten, reale Persönlichkeiten (Kinsey, Kellogg, Wright) und historische Ereignisse.«
Günter Keil, Playboy 17.01.2018
SummaryEin bitterböser, engagierter und spannender Roman über den Untergang, auf den wir - vielleicht - alle zusteuern.
Details
ISBN/GTIN978-3-423-14269-4
Product TypePaperback
BindingPaperback
Publisher
Publishing year2013
Publishing date15/11/2013
Pages464 pages
LanguageGerman
SizeWidth 121 mm, Height 191 mm, Thickness 25 mm
Weight383 g
Article no.15362923
Rubrics

Content/Review

Critique"Boyle hat eines seiner ältesten Themen weiterentwickelt, nie war er so bitter und böse, nie war es ihm so ernst."
Bernd Kielmann, Buch-Magazin April 2016

Author

Boyle, T. C.
T. Coraghessan Boyle, geboren 1948 in Peekskill, New York, unterrichtet an der University of Southern California in Los Angeles. Für seinen Roman 'World's End' erhielt er 1987 den PEN/Faulkner-Preis. Als Enfant terrible der amerikanischen Gegenwartskultur wurde T. C. Boyle zum Pop- und Literaturstar seiner Generation.
Gunsteren, Dirk van
Dirk van Gunsteren ( 1953 in Düsseldorf) ist ein deutscher literarischer Übersetzer aus dem Englischen und Niederländischen und freiberuflicher Redakteur. 2007 erhielt van Gunsteren den mit 15.000 EUR dotierten Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis für seine Übersetzung angelsächsischer Literatur, 2018 erhielt er den Übersetzerpreis der Landeshauptstadt München.